Facebook als Marketinginstrument

Facebook ist das wohl größte und einflussreichste soziale Netzwerk der Welt. Mit 2 Billionen monatlichen Nutzern können enorme Reichweiten erzielt werden. Solange man weiß wie! So zählt Facebook vor allem bei Großunternehmen schon als fester Bestandteil des Marketing-Mix und wird aktiv als Vermarktungsinstrument eingesetzt. Doch ist Facebook wirklich in Sachen Marketing eine Wunderwaffe?

Zunächst ist zu sagen, dass Facebook heutzutage natürlich kein Geheimnis mehr darstellt. Sich als Unternehmen eine Facebook-Page einzurichten, reicht alle mal nicht mehr, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.  Facebook muss über einen langen Zeitraum und mit Nachdruck betrieben werden, um Ergebnisse zu erzielen. Das bedeutet Ausdauer, Interesse am Gegenüber und eine gute Planung und sorgfältige Strategie sind unabdingbar.

Die unternehmenseigene Facebook-Page kann als Sprachrohr des Herausgebers verwendet werden und dient als schnelle und unkomplizierte Schnittstelle zu Fans, Kunden und interessierten Usern. Es ist also eine optimale Plattform, um mit seinen Kunden in Dialog zu treten, direktes Feedback einzuholen und die User als Markenbotschafter zu etablieren.

Da Facebook viele Möglichkeiten bietet, um mit bestehenden oder potentiellen neuen Kunden zu kommunizieren und auf sich aufmerksam zu machen, wird es häufig zur Bekanntmachung eines Unternehmens oder Marke verwendet. Denn: Facebook schafft Präsenz. Nirgends ist es leichter, Events zu bewerben, Vertrauensbeziehungenaufzubauen und Informationen über seine Zielgruppe zu sammeln. Dies kann beispielsweise einfach über die Einbindung von Umfragen erfolgen, wodurch Kosten für aufwendigere Forschungen eingespart werden können. Viralität wird auf Facebook großgeschrieben. Emotionale, empathische oder interessante Videos und Bilder werden geteilt, geliked und kommentiert und das häufig im Sekundentakt. Doch das oberste Kriterium für eine erfolgreiche Facebook-Page ist die Community, sprich eine feste Fanbase.

Die Community

Die Community muss bei der Content-Strategie oberste Priorität haben, denn nur wer aus der Masse hervorsticht und sich von der Konkurrenz durch exklusive Inhalte abhebt, wird sich eine solche Community aufbauen können. Es geht also darum, den Usern einen Mehrwert zu bieten z.B. durch Inhalte, die nirgendwo sonst angeboten werden. So werden diese der jeweiligen Seite folgen, aus Angst wichtige Inhalte zu verpassen.

Jedoch können exklusive Inhalte nur in Verknüpfung mit den entsprechenden Reichweiten zum Erfolg führen. Daher ist es äußerst wichtig, den richtigen Zeitpunkt zur Veröffentlichung der Inhalte zu wählen: Wenn die meisten User aus der gewünschten Zielgruppe Online sind. Dies lässt sich durch die Analyse der Auswirkungen von Veröffentlichungen auf den Traffic im Tagesverlauf feststellen.

Der Erfolg, den ein Unternehmen durch seine Maßnahmen auf Facebook erzielt, lässt sich durch Kennwerte, sogenannte „KPIs“ ermitteln. Darunter zählen die Anzahl von Likes und Kommentare, aber auch die Anzahl von User, die in einem bestimmten Zeitraum mit der Page interagiert haben. Das bedeutet, durch Facebook können nicht nur Vergleiche zu anderen Unternehmen aus der Branche gezogen, sondern auch die eigene Performance stetig verbessert werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Facebook als wirkungsvolles und zuverlässiges Marketinginstrument anzusehen ist. Durch Professionalität und Regelmäßigkeit bei der Pflege, kann die Page nachhaltiges Interesse bei der jeweiligen Community generieren und die Bekanntheit des Unternehmens steigern. Es ist jedoch wichtig ein Gleichgewicht in der Nutzung zu finden. Facebook sollte niemals zum Zentrum des Marketing-Mix werden, jedoch sollte es auch immer mehr sein als ein nebenher genutztes Produkt.

Wichtig ist auf jeden Fall, von dem Denken einer Kostenloskultur auf Facebook Abstand zu nehmen und von Anfang an Geld für seine Facebook-Maßnahmen in die Hand zu nehmen, um mit einer gezielten Kostenplanung den maximalen Mehrwert für Ihr Unternehmen zu erzielen.

Autor: Lis Kirchenbauer

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch eine weitere Nutzung Ihrerseits stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Weitere Informationen

Cookies sind standardmäßig aktiviert, um Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unseren Seiten zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung dieser Website fortsetzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder Sie auf "Einverstanden" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen